Skip to main content

Porsche Sim-Racing Experience: Das neue Angebot der Porsche Racing Experience

Ein Angebot – so einzigartig wie spektakulär: Seit drei Jahren bietet die Porsche Racing Experience allen ambitionierten Porsche Kunden die Möglichkeit, erste Erfahrungen im Rennsport zu sammeln oder sich sogar der Herausforderung einer professionellen Ausbildung zum Rennfahrer zu stellen. Und dies nicht irgendwo – sondern auf den spektakulärsten Grand-Prix-Strecken Europas. Auf Rundkursen wie Spa-Francorchamps, dem Nürburgring oder Paul Ricard können motorsportbegeisterte Anfänger beim Porsche GT Trackday erste Runden drehen oder rennsporterfahrene Porsche Fahrer ihr Können erweitern – und vor allem: ihre Porsche Rennfahrzeuge auf Top-Rennstrecken voll ausreizen und so Runde für Runde das Maximum aus ihren Sportwagen herausholen.

In der aktuellen „rennfreien Zeit“ geht die Porsche Racing Experience nun in die nächste Runde. Wenn die Fahrer derzeit nicht auf die Rennstrecken ans Limit gehen können – dann bringt Porsche die Rennstrecken eben ins Wohnzimmer der Motorsport-Enthusiasten: mit der Porsche Sim-Racing Experience. Auf der Sim-Racing-Plattform von Porsche Racing Experience können Porsche Fahrer virtuell aufs Gaspedal drücken – das perfekte Einstiegsprogramm in den Kosmos des virtuellen Motorsports.

Die Online-Simulation bietet dabei für jeden das passende Schwierigkeitslevel, für Porsche Fahrer mit Rennstreckenerfahrung ebenso wie für ambitionierte Sim-Racing-Einsteiger oder bereits geübte Sim-Racer, die ihre Fähigkeiten ausbauen wollen. Dabei kommen die Teilnehmer in den Genuss einer sonst nur auf der Rennstrecke angebotenen professionellen Betreuung. Denn alle Module werden durch zertifizierte Instrukteure der Porsche Experience sowie durch echte Renningenieure durchgeführt. Erfahrene Instrukteure aus dem „echten Rennsport“, die als absolute Profis den Teilnehmern jederzeit online Rede und Antwort stehen.

„Mit unserer Racing Experience machen wir unsere Porsche Kunden fit für den Motorsport“, sagt Axel Urban, Projektmanager bei Porsche Sim-Racing Experience. Das Ziel: diese dort langfristig auch zu etablieren. „Unser neues Sim-Racing Programm bietet nun den Teilnehmern einen besonderen Mehrwert, der direkt aus unseren Trainingsprogrammen auf den echten Rennstrecken adaptiert und von uns in die virtuelle Welt übertragen wird“, so Axel Urban weiter. Dabei profitieren die Teilnehmer von der ganzen Erfahrung, die die Porsche Racing Experience mit ihren Instrukteuren und Renningenieuren im Renntraining mit Simulatoren aufgebaut hat. „Wir liefern einen direkten Wissenstransfer: aus der echten Renn- in die virtuelle Sim-Racing Welt.“

Die Porsche Sim-Racing Experience bietet eine Vielzahl an professionellen Trainingsprogrammen mit individuell buchbaren Modulen. Die Plattform vereint das Simulationsprogramm „Assetto Corsa“ und die Kommunikationsplattform „Discord“ und wird über einen Porsche Racing Experience Server gehostet. Die einzeln buchbaren Module basieren auf dem Porsche 911 GT3 Cup Gen II und entsprechen den echten Rennbedingungen – maximal realitätsnah, inklusive Streckenkenntnis, Bremspunkten, Überholmanövern, Schaltpunkt und vielem mehr.

„Wir übertragen die reale Welt des Trainings in die virtuelle Welt“, erklärt Frederic Klein, Projektmanager bei der realen Porsche Racing Experience. Dabei lässt sich das Cockpit während der Trainingsprogramme vielfältig besetzen, zum Beispiel können Instrukteure virtuell mit ins Fahrzeug steigen oder Teilnehmer dem Instrukteur übers digitale Lenkrad schauen. „Wie in bei den realen Trainings auch können wir auch virtuelle Lead-Follow-Sessions in die Trainingsausbildung einbauen“, berichtet Frederic Klein. „So lassen sich Ideallinien verstehen und nachfahren, Bremspunkte finden oder auch Überholmanöver simulieren und trainieren..“

Die Porsche Sim-Racing Experience stellt einen Open-Server bereit, der 24 Stunden, sieben Tage die Woche erreichbar ist. Langweilig wird es dem Fahrer dabei garantiert nicht, zumal die Rennstrecken wöchentlich wechseln und bei technischen Fragen jederzeit die Experten der Sim-Racing Experience Rede und Antwort stehen.

„Wir bieten zum einen den einfachen Einstieg in die Welt des Sim-Racings an, zum anderen kann man durch unser geführtes Training im Sim-Racing viel mitnehmen für den Einsatz auf der echten Rennstrecke“, so Axel Urban. Denn im ersten, einmalig zu belegenden Pflicht-Modul, führen Instrukteure und Server-Administratoren erstmal durch das Set-Up der Hard- und Software und leiten die Teilnehmer in einem Eins-zu-Eins-Coaching durch die Welt des Sim-Racing. Im Trainingsmodul „Track-Learning“ schulen die Instrukteure die Teilnehmer auf alle wichtigen Punkten einer Rennstrecke und analysieren gemeinsam die Performance, um sich stetig zu verbessern. Modul 3 taucht tief in die Welt des professionellen Rennfahrens ein. Das Ziel: Rundenzeiten zu perfektionieren, technische Fahrzeugprobleme oder geringe Kraftstoffreserven zu beherrschen und vieles mehr. „Und natürlich lassen sich alle Lernbausteine wie Untersteuern, Übersteuern, Scheitelpunkt, Bremspunkte und Streckenkunde auch auf andere Plattformen übertragen“, erklärt Axel Urban.

Sie wollen in die virtuelle Rennwelt einsteigen? Detaillierte Informationen zur Registrierung und Teilnahme erhalten sie von:

Manthey-Racing GmbH
Porsche Sim-Racing Experience

Florian Klapperich

Telefon: +49 2691 9338 911
Telefax: +49 2691 9338-50
E-mail: info@porsche-racing-experience.com
Internet: http://www.manthey-racing.de

Rudolf-Diesel-Strasse 11-13
53520 Meuspath
Deutschland


Download Broschüre

Zurück

Aktuelles